Aktuelles

 

https://newsletter.rakba.de/ausgabe/05_2024/

 

 

Juristischer Schoppenexpress auf rheinhessischen Abwegen

 

Am Abend des 14. September 2023 tingelte der Schoppenexpress mit hochkarätiger Besetzung durch die Würzburger Stadtteile. Nur die wenigsten Passanten dürften mitbekommen haben, dass der gut vertretene Anwaltverein in Gesellschaft des Landgerichtspräsidenten und Vorständen des DAV, der Rechtsanwaltskammer sowie des RENO gen Sonnenuntergang strabierte.

 

Mehr als 25 Teilnehmer mussten verwundert feststellen, dass die WVV sich hart am Etikettenschwindel bewegt, nachdem in der Straßenbahn Müller-Thurgau aus Rheinhessen ausgeschenkt wurde. Schnell wurde dieses Beweismaterial jedoch zugunsten der Verkehrsbetriebe vernichtet. Sodann konnte im Rahmen der Selbstvornahme ein kurzer Stopp eingelegt werden, um sich mit adäquaten Bocksbeuteln aus heimischen Lagen einzudecken.

 

Gut benebelt, aber immer noch anständig klang der Abend sodann im Maulaffenbäck bei bester Verkostung aus. Ein kurzweiliger und laufarmer Ausflug, der nach Meinung aller Beteiligten bald wiederholt werden sollte.

(Link zum gesamten Bericht)

 

Euer Vorstand des Würzburger Anwaltverein e.V.

 

 

Meet and Eat in Volkach

 

Am 29.06.2023 fand unser mittlerweile traditionelles Meet and Eat in der Lilie in Volkach statt. Bekanntlich geht der Würzburger Anwaltverein über den Ringpark hinaus. Um die KollegInnen aus dem Umland an den Tisch, aber auch die Würzburger zur Abwechslung aus der Stadt zu bekommen, trafen wir uns abends in der Lilie in Volkach. Bei leckerem Aperitiv und feinster fränkischer Küche fand sich ein gutes Dutzend bunt gemischt zusammen und tauschte sich privat, wie beruflich exzellent aus. Wir freuen uns schon auf das nächste Treffen im Herbst!

 

Euer Vorstand des Würzburger Anwaltverein e.V.

 

 

Nachwuchsarbeit für Rechtsanwaltsfachangestellten an Würzburger Schulen läuft an

 

In  Kooperation mit der Rechtsanwaltskammer Bamberg und dem RENO Würzburg e.V. startete am 20.04.2023 das Projekt zur Bewerbung des ReFa-Berufes an Schulen. An vielen Mittelschulen werden im Wochenturnus verschiedene Berufsbilder vorgestellt. In diesem Rahmen brachten wir vier Abschlussklassen einer Würzburger Mittelschule den Ausbildungsberuf näher. Rechtsfachwirtin Evelyn Rüb erklärte anschaulich die Vielseitigkeit der Tätigkeit und deren Entwicklungsmöglichkeiten. Herr Christian Martin, Auszubildender im 2. Lehrjahr, konnte Einblicke in den Praxisalltag aus erster Hand gewähren und unser Vorsitzender RA Christian Semmler rundete den Vortrag mit Auskünften zu Verdienstmöglichkeiten und verschiedenen Zusatzleistungen zur Ausbildungsvergütung ab. Das Interesse der Schüler, aber auch der Lehrer war erfreulicherweise groß; es gab gleich Anfragen zu Praktikumsplätzen.

 

Die erste Veranstaltung in dieser Form hat sich somit bewährt und weitere können folgen. Der große Vorteil dieses Konzepts ist, dass die potenziellen Azubis von morgen noch während ihrer Entscheidungsfindung direkt angesprochen werden. Wir sind zuversichtlich, dass sich mit weiteren Vorträgen der Fachkräftemangel in unserer Branche deutlich reduzieren lässt. Der Erfolg ist natürlich auch davon abhängig, in welcher Intensität wir solche Veranstaltungen streuen können. Meldet Euch daher gerne bei uns, falls Ihr– nicht zuletzt im eigenen Interesse – für nur zwei Vormittagsstunden in diesem Rahmen engagieren wollt!

 

Euer Vorstand des Würzburger Anwaltverein e.V.

 

 

Trip nach Wicklow

 

Anfang Mai 2023 konnte endlich unser Ausflug nach Wicklow, eine Stunde südlich von Dublin gelegen, stattfinden. Bereits im Herbst 2018 hatten wir die irische Delegation in Würzburg empfangen. Der damals versprochene Gegenbesuch musste ja leider coronabedingt mehrmals verschoben werden, konnte aber nach mehreren Anläufen nun endlich stattfinden. Wir wurden herzlich von den Kollegen empfangen und konnten über das verlängerte Wochenende hinweg berufliche und auch freundschaftliche Kontakte knüpfen. Der rechtliche Austausch stand im Vordergrund, jedoch blieb auch noch Zeit für eine Stadtrundfahrt durch Dublin mit der obligatorischen Besichtigung der Guinness-Brauerei. Auch ein Ausflug in die malerischen Wicklow Mountains stand auf dem Programm. Um den Kontakt weiter auszubauen werden bereits diesen Herbst die Iren wiederum den Weg in unser Würzburg finden. Wir freuen uns darauf!

(Link zum gesamten Bericht)

 

Euer Vorstand des Würzburger Anwaltverein e.V.

 

 

Sichtbar und attraktiv – Nachwuchsarbeit wird ein immer größeres Thema

 

Ratlosigkeit ist ein Zustand, der in der Anwaltschaft bereits qua definitionem nicht aufkommen kann. In puncto Nachwuchsprobleme sind viele Kanzleien jedoch zumindest nah dran. Einig sind sich jedenfalls alle, dass dem entgegengewirkt werden muss – jede Kanzlei individuell, aber auch alle gemeinsam.

 

So trafen sich bereits im August der Vorsitzende des Würzburger Anwaltvereins Christian Semmler mit der Vorsitzenden des Berufsbildungsausschusses, mit dem Geschäftsführer der RAK Bamberg sowie mit Vorstandsmitgliedern des RENO Würzburg e.V. um Lösungsansätze für das latente Problem des Fachkräftemangels zu finden.

 

Schnell war klar: Um das Berufsbild Rechtsanwaltsfachangestellte (m/w/d) für den Nachwuchs attraktiv zu gestalten, muss es bei der potenziellen Zielgruppe erst einmal sichtbar sein. Insofern soll bereits in den Schulen aktiv angesetzt werden, um für den Beruf zu werben. Zudem soll verstärkt Präsenz auf den Berufsmessen gezeigt werden.

 

Euer Vorstand des Würzburger Anwaltverein e.V.